Einflussfaktoren auf die Online-Reputation einer Marke

Gerade habe ich bei Tilo (Pîabo) eine interessante Grafik entdeckt, die mögliche Einflussfaktoren bei der Online-Reputation für Marken aufzeigen. Hier findet eine grafische Differenzierung zwischen: Spezielle Bewertungsportale, Produktrezessionen in Shops, Empfehlungsdienste, Preissuchmaschinen, Branchenverzeichnisse, Social Bookmarks, Microblogs, Blogs, Soziale Netzwerke, Photo-Sharing, Videoportale, Online Magazine, Arbeitgeberbewertungen, Wikis, Fachforen, Foren und spezielle Bewertungsportale statt.

Online Reputation für Marken
Online Reputation für Marken

Die erfolgreichsten Unternehmen im Internet (2009)

Auch in diesem Jahr ist die Top 3 der erfolgreichsten Unternehmen im Internet keine wirkliche Überraschung:

  1. Facebook
  2. Google
  3. Twitter

sind die diesjährigen Platzhirschen, als auch die am schnellsten wachsenden Internetunternehmen der Welt. Die FAZ nennt sie die „Schrittmacher im Web“. Keine schlechte Namensgebung, wenn man sich das Wachstum, die Reichweite und die Visits der einzelnen Plattformen ansieht. Das Wachstum binnen einen Jahres ist enorm:

Leider haben es auch in diesem Jahr keine deutsche Unternehmen in die Rangliste der erfolgreichsten Internetunternehmen geschafft. Aus meiner Sicht liegt bei uns immer noch zu sehr der Fokus auf den klassischen Geschäftsbereichen. Zeit umzudenken und intelligent in die Zukunft zu investieren. Das Internet wird sicherlich ein wichtiger Bestandteil und damit ein wichtiges Investmentfeld in der Zukunft sein.

Gemeinsames Merkmal der schnell wachsenden Medienunternehmen: Sie setzen erfolgreich auf die grundlegende Eigenschaft des Internets, den Netzwerkeffekt. Während klassische Medien ihre Internetseiten meist nur mit Artikeln ihrer eigenen Redakteure bestücken, wenig vernetzen und hoffen, dass die Leser zu ihnen kommen, bündeln die neuen Anbieter viele verschiedene Inhaltequellen und setzen konsequent auf Verknüpfungen im Web, bringen also ihre Informationen zum Leser.

Quelle: FAZ

Der Gewinner der erfolgreichsten Internetunternehmen, gemessen an den Zuwachs der Nutzer ist auch in diesem Jahr das Social Network Facebook. Alleine in den USA erzielte Facebook ein Wachstum in 2009 von 80 Prozent, bzw. um 45 Millionen Nutzer auf 102 Millionen Nutzer. In Deutschland waren es 199 Prozent, also 6,2 Millionen neue Nutzer.

Im kommenden Jahr wird das mobile Internet erstmals den Sprung ins Top Ranking machen. Google wird weitere startegische Zukäufe tätigen (Yelb.com) und twitter wird seinen Funktionsumfang erweitern.

Anbieter wie Hulu.com werden ebenfalls mit vorzeigbaren Wachstumszahlen glänzen. Der Fernseher ist tot, er weiss es nur noch nicht.