WordPress 3.0 ist da :-)

Die open Source Blogsoftware WordPress ist  in der Version 3.0 als neuer Major-Release erschienen:

WordPress 3.0 “Thelonious”.

Die freie Blog-Software, mit der auch dieses Blog läuft, läuft im Hintergrund der meisten bekannten Blogs der Welt. Eine Innvoation der Version 3.0 ist die Integration der ehemaligen Multiuser-Version mit dem Single-Blog.

Eine Zusammenfassungen der Neuerungen findet ihr in diesem Video:

In 40 Schritten WordPress optimieren

Auf dem Wordcamp 2010 in Island hat Joost de Valk eine ziemlich knackige Präsentation zum Thema WordPress Optimierung zusammengestellt. Auf ansprechenden Folien erklärt er kleine Tipps und Tricks, die zur richtigen Nutzung von WordPress beitragen können.

WordPress Plugin „Cute Profiles“ fr Social Networks

Gerade habe ich bei Nico ein klasse Plugin fr die Blog-Software WordPress entdeckt. Mit dem WordPress Plugin Cute Profiles lassen sich kinderleicht Icons zu den gngigen Social-Networks im Web 2.0 erstellen, die wahlweise links oder rechts am Rand erscheinen.

Ein wirklich ntzliches Plugin.

Danke Nico fr den Tipp!

WordPress 2.6

Es gibt mal wieder ein Update von WordPress. Ab sofort steht die Version 2.6 zum Download bereit. Neu sind u.a.:

  1. Word count! Never guess how many words are in your post anymore.
  2. Image captions, so you can add sweet captions like Political Ticker does under your images.
  3. Bulk management of plugins.
  4. A completely revamped image control to allow for easier inserting, floating, and resizing. Its now fully integrated with the WYSIWYG.
  5. Drag-and-drop reordering of Galleries.
  6. Plugin update notification bubble.
  7. Customizable default avatars.
  8. You can now upload media when in full-screen mode.
  9. Remote publishing via XML-RPC and APP is now secure (off) by default, but you can turn it on easily through the options screen.
  10. Full SSL support in the core, and the ability to force SSL for security.
  11. You can now have many thousands of pages or categories with no interface issues.
  12. Ability to move your wp-config file and wp-content directories to a custom location, for clean SVN checkouts.
  13. Select a range of checkboxes with shift-click.
  14. You can toggle between the Flash uploader and the classic one.
  15. A number of proactive security enhancements, including cookies and database interactions.
  16. Stronger better faster versions of TinyMCE, jQuery, and jQuery UI.
  17. Version 2.6 fixes approximately 194 bugs.

Damit kommt WordPress dem Wunsch einer groen Anzahl von Usern nach. Wie relevant und sicher das ganze fr ein laufendes System ist, dass mssen die Nutzer selbst entscheiden, denn gerade im Bereich Plugin findet keine Zertifizierung der Plugins statt und prinzipiell hat der Entwickler eines Plugins alle Freiheiten.

Trotzdem bleibt WordPress damit seiner Linie Einfachheit treu.

Um WordPress aber weiterhin auf dem Business-Sektor zu involvieren, gibt es ab Version 2.6 die Mglichkeit per SSL im Admin-Bereich zu kommunizieren. Lediglich einen Konstantendefinition in der Konfigurationsdatei stellt den Backendbereich auf SSL um. Mehr zu diesem und vielen weiteren Themen gibt es im Blog von TalkPress.

Quelle: wordpress

Update auf WordPress V 2.5 erfolgreich

Die freundlichen Hinweise in meiner Blogadmin bieten mir schon seit einigen Tage ein Update auf die neue Version von WordPress 2.5 an. Bereits auf dem Wordcamp im Hamburg hatte ich Gelegenheit mich mit einigen Profis ber die neue Version zu unterhalten. Auf dem ersten Blick scheint sich recht viel getan zu haben. Nach dem Login wird man von einem Dashboard a l Google begrsst. Hier werde alle wichtigen Infos recht komprimiert abgebildet. Das Hauptmenu wirkt aufgerumter. Der Aufbau der Menus wirkt recht durchdacht. Unwichtige Funktionen wurden entkoppelt und befinden sich jetzt rechts am Rand.
Dennoch finde ich die neue Version ein wenig gewhnungsbedrftig 😉

50 Blogs die weltweiten Anklang finden

Auf dem Blog wikio habe ich gerade eine interessante Aufstellung von den 5o top Blogs entdeckt, die man auf dem Radar haben sollte:

1 Techcrunch
2 Daring Fireball
3 Gizmodo
4 Engadget
5 Mashable
6 Boing Boing
7 The Huffington Post
8 Read/WriteWeb
9 Microsiervos
10 Daily Kos
11 The Caucus
12 The Corner
13 Valleywag
14 Lifehacker
15 Think Progress
16 Michelle Malkin
17 MSDN Blogs
18 Gawker
19 Scobleizer
20 Political Ticker
21 The Daily Dish
22 Google Blog
23 O’Reilly Radar
24 Neatorama
25 Genbeta
26 Google Blogoscoped
27 Crooks and Liars
28 Bits
29 Political Radar
30 GigaOM
31 Noah Brier
32 Smashing Magazine
33 The Unofficial Apple Weblog
34 Talking Points Memo
35 TechCrunch France
36 Kotaku
37 The Consumerist
38 Basic Thinking
39 ALT1040
40 Seth Godin’s Blog
41 Download Squad
42 Mangas Verdes
43 Google Operating System
44 Torrentfreak
45 27B Stroke 6
46 Power Line
47 Gadget Lab
48 Political Intelligence
49 El blog de Enrique Dans
50 Beppe Grillo’s Blog

Live vom WordCamp08 in Hamburg

Live Bloggen auf die Twitterwall ganz einfach wordcamp als Freund hinzufgen und los twittern. Die Fotos einfach in die Flickr Gruppe WordCamp 2008 Hamburg posten.

Gerade referiert Frank Bltge ber das Thema „Sichere Plugins fr WordPress“.

Weitere Details folgen. An dieser Stelle empfehle ich ein Blick auf das Blog von Frank Bltge.

WP-Admin via iPhone iPod Touch

Ab sofort kann man WordPress auch mit einem simplen Tool vom iPhone bzw. vom iPod Touch administrieren.

Einfach das WPhone Plugin unter WordPress aktiviert und via iPhone oder iPod das Admininterface abrufen. Eine zweite, abgespeckte Version ermglicht den Zugriff ber gngige Devices.

Rich: designed for the iPhone / iPod Touch and other phones supporting full Javascript and CSS featuring fancy AJAX and sliding menus

Lite: a lightweight, simple version designed for all other phone types (no Javascript or anything else required)

WordPress kurzfristig in fremder Hand










„Es gelang einem Hacker die auf demWordPress-Server zum Download angebotene WP 2.1.1 Datei zu infizieren, so dass alle WordPress Upgrade Fans, die sich in den letzten Tagen auf dem Server bei der 2.1.1-Version bedient haben, nun wahrscheinlich so richtig bedient sind. Faktisch lag WP 2.1.1 fr vier Tage als Trojaner zum Download bereit, ein echter Alptraum fr die betroffenen User und erst recht fr das WordPress-Team.“

Die englische Version von WordPress 2.11 ist leider ein Opfer eines Hackangriffs geworden. Nach Angaben der Betreiber blieb die deutsche Version bislang verschohnt ;-). Die Updates und wichtige Informationen gibt es direkt bei WordPress.